Schutzkonzept

Was wir tun für Sie und uns

  • Die Patientenplanung erfolgt so, dass keine Wartezeiten entstehen

  • Nebst der Hände werden exponierte Flächen regelmässig und Therapieliegen sowie Behandlungsmaterial vor/nach jeder Behandlung durch mich desinfiziert

  • Die Therapieliegen und der Kopfteil sind mit bei 95° gewaschenen Leintuch überzogen und werden nach jeder Behandlung gewechselt

  • Die Schutzmaskenpflicht gilt für mich als Therapeutin und für die Patienten

  • Wir halten die Gespräche kurz und halten dabei einen Mindestabstand von 2 m ein

  • Die Praxisräume werden vor und nach der Behandlung gründlich gelüftet

  • Ich trage täglich neue Berufskleider und habe die Haare zusammengebunden

  • Ich unterlasse zurzeit die Puls- und Zungendiagnostik

 

Was Sie für uns und sich selbst tun können

  • Nach dem Betreten der Praxis bitten wir Sie die Hände nach der 30 Sekunden-Regel zu waschen bzw. desinfizieren. Spender gibt es beim Wartebereich. Zum Hände trocknen nehmen Sie bitte die Einwegpapiere